Achtung: Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI richtig abrechnen !

Nach den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes können noch nicht verbrauchte Entlastungsbudgets aus den Jahren 2015 bis 2016 bis Ende Dezember 2018 genutzt werden.

Diese erweiterte Regelung der Nutzung des Entlastungsbetrags bis Dezember 2018 gilt allerdings nicht für Ansprüche aus 2017. Diese Verfallen bereits zum 30.6 2018.

Daher sollten zunächst die Ansprüche aus dem Budget für 2017 verbracuht werden und dann erst die noch nicht verbrauchten  Budgets aus 2015 und 2016.

Die Pflegekassen sind verpflichtet, Ihnen den Verbrauch Ihrer Budgets aus den Jahren 2015 bis 2017 mitzuteilen und die für Sie günstigste Abrechnungsvariante zu wählen, d.h. vorrangig das Budget aus 2017.

Sicherheitshalber sollten Sie bei den Abrechnungen der Entlastungsleistungen im ersten Hakbjahr 2018 darauf hinweisen, dass die Abrechnung

1. vorrangig aus dem Budgets des Jahres 2017 erfolgen soll (dieses verfällt am 30.06.2018).

2. Erst wenn dieses Budget vollständig verbraucht ist, sollen dann die Budgets aus 2015 und 2016 verwendet werden (verfallen am 31.12.2018)

3. Erst wenn dieses Budget verbraucht ist, soll das Budget 2018 verwendet werden (verfällt am 30.06.2019)